Rohrbau

Ein wichtiges Bestandteil des Fagotts ist das Mundstück, das so genannte Rohr. 

Das ist das Element, das Klang erzeugt und zuständig für Intonation und Klangquallität ist. Ein Rohr hat sehr unterschiedliche Lebensdauer. Je nach Benutzung oder Holzquallität variiert sie zwischen einer Woche (voll gespielt) und einem Jahr (wenig gespielt).

Es besteht aus Bambus, Holz, Draht, Faden und sehr viel Geduld. 

Traditionell baut jede Fagottistin und jeder Fagottist sein Rohr selbst und ist dadurch MitschöpferIn des Instruments. Denn man könnte sagen, dass das Fagott ohne sein Mundstück ein halbes Instrument ist. Deshalb ist die Fagottistin nicht nur Musikerin, sondern auch Instrumententenbauerin.  

Es ist entscheidend, die Kunst des Rohrbaus zu erlernen, damit immer ein gutes Rohr parat ist, besonders für junge zukünftige FagottistInnen und natürlich für diejenigen die Handarbeit so sehr lieben. 

 

Material:

 

  1. Werkzeuge und Zubehör 

  2. Holz 

  3. Lampe oder sehr gutes Licht

 

Kontakt

Ich freu mich auf dich!!

© 2019 by  Edurne Santos Arrastua  created with Wix.com

  • Facebook Social Icon